Unterstützung für den »artes liberales — Buchladen«

Für einen lebendigen Gesprächs- und Studienort in der Heidelberger Altstadt

Seit 2013 gibt es in der UNESCO Literaturstadt Heidelberg, in der Altstadt, am seither wiederbelebten Kornmarkt, neben der gleichzeitig eröffneten schönen »Café Bar Grano«, einen sehr kleinen, jungen Buchladen: »artes liberales«. 2015 und 2016 von der Bundesstaatsministerin für Kultur und Medien ausgezeichnet mit dem 1. und 3. Deutschen Buchhandlungspreis.

Gegründet als ein wirklicher Buchladen, als ein Ort des Lesens, Schmökerns und Studierens, des Begegnens und des Gesprächs - und natürlich zur Recherche, zum Bestellen und zum Erwerben.

Anliegen und Ziel der Crowdfunding-Kampagne ist es, diese Einrichtung, diesen inzwischen längst fest in der Stadt installierten öffentlichen Ort und seine starke Reputation - in der Stadt, im Land und weit über die Landesgrenzen hinaus - erhalten und beleben zu helfen. Auch als Antwort auf das großzügige finanzielle Gründungsengagement, das der Stadt Heidelberg und ihren Bürgern, den Studenten, Wissenschaftlerinnen und Bewohnern mit diesem längst unentbehrlichen Buchladen gemacht worden ist.

Um diese Einrichtung über ihren wirtschaftlichen und unternehmerischen Charakter hinaus als diesen öffentlichen Ort erhalten und entwickeln zu helfen, um ihn weiter lebensfähig und lebendig zu machen, benötigt er zur Zeit noch einige Unterstützung von denjenigen, die ihn über den Einkaufswert ihrer Bücher hinaus in anderer Gestalt wertschätzen und fördern können.

Das können wir zusammen schaffen, wenn wir innerhalb von 5 Monaten eine Summe von 15.000 € zusammenbringen. Damit können wir für den Buchladen 1. einen professionellen Vertrieb zur instutionellen Belieferung außer Haus aufbauen, 2. unser Präsentationsangebot erweitern und 3. den unbedingt nötigen finanziellen Bewegungsspielraum zum Erhalt befördern.

Clemens Bellut Projektstarter

Projektinformationen


Mehr zum Projekt

Das Projekt »artes liberales« ist von dem Philosophen Clemens Bellut (geboren 1956 im Rheinland), der 2012, zuletzt aus Zürich, nach Heidelberg gekommen ist, hier gegründet worden. Das Gründungsanliegen richtet sich darauf, in dieser Stadt einen Ort, eine Beförderung und eine wechselseitige Anregung zum Gespräch, zum Lesen, zum Schreiben, zur Sprache und zum Denken zu eröffnen.

Der erste Schritt dazu war 2013 der »artes liberales - Buchladen«. 2014 folgte, in Gestalt einer gemeinnützigen GmbH, der eigenständige Studienort »artes liberales - universitas« in fußläufiger Nähe auf der Ingrimstraße. Auf höchst geringsfügigen 20 qm bietet der »artes liberales - Buchladen« eine sehr genau überlegte Auswahl zur Ausstellung vorzüglicher Buchtitel und Buchgestaltungen. Meistens allgemein lieferbare Bücher: zu Philosophie, Philologie, Literatur, Dichtung, Naturwissenschaft, Gesellschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaft, Designtheorie - Titel von der Antike bis heute. Und es gibt, außer Stofftaschen, tatsächlich überhaupt nur Bücher und nichts anderes. Alle Bücher kann man auf angenehmste Weise im Laden selbst stundenlang anschauen, darin blättern, lesen - zurücklassen oder erwerben oder ganz anderes bestellen. Immer mit der begründeten Aussicht auf Begegnungen mit bemerkenswerten Menschen, die ihrerseits diesen Laden aufsuchen.

Der buchhändlerische Ehrgeiz dort gilt dem Ort, der Art der versammelten Bücher, dem entgegenkommenden Umgang mit den Besuchern und vor allem auch der Recherche und Besorgung: Ausnahmslos jede Suchanfrage wird mit akribischer Energie verfolgt, auch für Bücher, die nicht mehr lieferbar sind, auch in anderen Schriftsprachen - und alle Wege der Ansprache stehen offen: natürlich persönlich im Laden, dann telephonisch, brieflich, per mail, mit Anfrage über das web-Portal, via »facebook«-Nachricht; zur Abholung im Laden oder zur versandkostenlosen Zusendung.

Inzwischen ist der Buchladen für eine Reihe von institutionellen Bestellern tätig, für mehrere Institutsbibliothekden der Universität Heidelberg, für eines der bekanntesten Gymnasien der Stadt und für öffentliche soziale Einrichtungen.

Der »artes liberales - Buchladen« ist verbunden mit dem Schwesterinstitut der »artes liberales - universitas«, wo zu Fragen der Philosophie, der Wissenschaften, der Dichtung und Künste, der Gestaltung und der Gesellschaft Kolloquien und öffentliche Gesprächsveranstaltungen entwickelt werden (siehe http://universitas.ArtesLiberales.Name).

Wer wir sind

Clemens Bellut, Gründer und Inhaber; 1956 geboren in den rheinischen Provinzen; in Bonn und Tübingen Studium der Philosophie und Philologie; 1989 - 1993 Berater beim Vorstandsvorsitzenden der Frankfurter Flughafengesellschaft; danach in Frankfurt Sprachlehrer für Deutsch; zuletzt mit Ruedi Baur und Vera Kockot Leiter des Instituts für Designforschung, Design2context, an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK. Nun Inhaber des »artes liberales — Buchladens« und Institutsleiter der gemeinnützigen GmbH »artes liberales — universitas« in der Heidelberger Altstadt.

Wofür wir das Geld benötigen

Zur Bewältigung einer absehbaren zeitlichen Frist, bis wohin die nötigen Mittel aus der Vertriebs- und Umsatzerweiterung an die Stelle der hier gefragten finanziellen Unterstützung treten können, ohne in dieser Frist den unmittelbar erfahrbaren Gesamtcharakter des Buchladens in Gefahr zu bringen.

Wann wir das Projekt umsetzen

Sofort ! Der Buchladen selbst ist ja ohnehin in Betrieb und die Unterstützung, die er benötigt, wird um so wirkungsvoller sein können, je früher sie eintritt. Mit den Unterstützungsgeldern werden wir die nötigsten Neu- oder Wiederbeschaffungen wichtiger Publikationstitel finanzieren, aber vor allem die Startkosten für einen professionellen Vertrieb tragen wollen: für eine bundesweite buchhändlerische Versorgung für größere Einrichtungen wie Kanzleien, Büros und andere Unternehmen mit erheblichem Beschaffungsbedarf. Auf diese Weise sollen langfristige Bewirtschaftungen möglich werden, die aus eigener Kraft diesen Ort in der Altstadt lebendig und erneuerungsfähig halten, als ein Ort der Menschen und Bücher und Gespräche.

Weitere Links und Informationen

»artes liberales« Buchladen
»artes liberales - Buchladen«

Inhaber Clemens Bellut
Kornmarkt 8
69117 Heidelberg
Tel. 06221-77 86 574
mail: Clemens-Bellut@ArtesLiberales.Name
Netz: https://Buchladen.ArtesLiberales.name/

Bildrechte: (c) Clemens Bellut, Ernst Winkler

Unterstützer

Anonym € 200
Stephanie Oechsner € 100
Anonym € 100
Anonym € 100
Daria Dobro € 50
Jan Kalt € 50
Dionysios Antypas € 50
Ayesha Khan € 50
Jürgen Frasnssen € 50
Florian Arnold € 50
Michael Pfeiffer € 30
Anonym € 20
Anonym € 20
Anonym € 20
Livia von Samson € 15
Marco Mue € 5

Einen Kommentar schreiben

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.