Kinderbücherei Leseratte soll weiter leben

Unterstützung für den Fortbestand

"Ich glaube nicht, dass es ein Recht auf Bücher gibt. Aber es gibt ein Recht auf Bildung für Kinder“. Mit diesem programmatischen Satz des evangelischen Pfarrers Fred Balke beginnt ein Video, mit dem das Kinder- und Familienzentrum Riederwald auf die akute Bedrohung der Kinder- und Jugendbücherei Leseratte im Riederwald aufmerksam machen will. Das Problem: Zwar wächst der Buchbestand genauso stetig wie die Anzahl der jungen Leser*innen, aber, so Balke weiter, „damit die Leseratte existieren kann, braucht es auch eine Person, die sich darum kümmert, dass die Bücher gepflegt werden und ausgeliehen werden können – eine Bibliothekarin“. Der hierfür notwendige Geldbetrag, der sich Balke zufolge „im unteren vierstelligen Bereich“ bewegt, kam bisher durch Spenden zusammen. Diese Spenden seien nun aber aufgebraucht, weshalb es dringend neuer Zuwendungen bedürfe. „Sonst besteht die Gefahr, dass wir die Leseratte nicht weiterbetreiben können.“

Barbara Rettemeier Projektstarter

Projektinformationen


Wer wir sind

Seit Juli 2011 gibt es das Kinder- und Familienzentrum Riederwald. Das Zentrum ist ein Treffpunkt für Familien, im Frankfurter Stadtteil Riederwald. Die Grundlage für die Arbeit mit den Familien bildet das Early Excellence Konzept. Hier steht die positive, wertschätzende Haltung gegenüber Kindern und Familien im Mittelpunkt. Die Familien werden mit ihren Lebenssituationen, Bedürfnissen und mit ihrer Persönlichkeit ernst- und angenommen. Jeder Einzelne ist eingeladen eigene Ideen einzubringen und mitzugestalten.

Wofür wir das Geld benötigen

Ende 2011 wurde hier im Stadtteil die Stadtteilbibliothek geschlossen. Diese wurde sowohl von den umliegenden Kindertagesstätten, als auch von den Familien genutzt. Es fehlte hier im Riederwald eine wichtige Institution, welche zur Bildung von Kindern beigetragen hat. Im Stadtteil wurde zwar ein öffentlicher Bücherschrank aufgestellt, allerdings verirrt sich hier selten ein Kinderbuch hinein. Bücher sind teuer und haben oft nicht oberste Priorität in den vielen Familien, die sich gerade das Nötigste zum Leben leisten können. Wir finden es aber wichtig, dass Kinder von klein auf mit Büchern aufwachsen und, dass der Lesespaß geweckt und erhalten wird. Bücher geben Anstoß zum Philosophieren, sie kennzeichnen kulturelle Identitäten und regen Phantasie und Kreativität an.

Wenn ein solches Bildungsangebot plötzlich wegfällt, so hinterlässt dies eine Lücke, die sich gerade in einem Stadtteil wie dem Riederwald schwer schließen lässt, da die Bewohner die ländliche Struktur des Stadtteils ungerne verlassen, und Angebote im Nachbarstadtteil nicht nutzen. Wir haben im Kinder- und Familienzentrum eine kleine Kinderbibliothek aufgebaut. Unsere Zielgruppe hierfür sind Kinder von 0 bis 14 Jahren. Ca. 2000 Bücher haben wir durch Spenden und Stiftungsgelder zusammentragen können. Die Bücherei wird mittlerweile von 200 Familien und zahlreichen Kinderbetreuungseinrichtungen regelmäßig genutzt.

Damit die Leseratte existieren kann, braucht es auch eine Person, die sich darum kümmert, dass die Bücher gepflegt werden und ausgeliehen werden können – eine Bibliothekarin. Diese bekommt ein Honorar in Höhe von 300,- € pro Monat. Da die Leseratte ausschließlich aus Spendengeldern finanziert wird, sind wir darauf angewiesen Menschen zu finden, die uns unterstützen. Bemühungen, an neue Gelder zur Bezahlung der Bibliothekarin zu kommen, sind indes schon viele unternommen worden. Wir haben etliche Verlage angeschrieben, um Unterstützung gebeten. Die Hilfsbereitschaft war auch immer groß. Nur können uns die Verlage in der Regel nur mit Büchern unterstützen, nicht aber mit Geld zur Bezahlung des Gehalts der Bibliothekarin.

Wann wir das Projekt umsetzen

Das Projekt läuft bereits seit 2012. Wir möchten das Honorar der Bibliothekarin auf ein weiteres Jahr sichern.

Unterstützer

Sponsor: € 500
Anonym € 500
Peter Hartmann € 500
Anonym € 500
Eva Fischer € 400
Anonym € 370
Bruni Marx € 250
Anonym € 250
Gerd-a An-ress € 150
Ulli Nissen € 100
Gert Höhle € 70
Robert Luckfiel € 60
Marc Schulz € 60
Anonym € 50
Christiane Hoffmann € 50
Ingrid Knaust € 50
Anonym € 50
Stefan Marx € 50
Anonym € 50
Moritz Kuhn € 40
Anonym € 30
Beate Rheker € 20
Anonym € 10
Kaethe Fleckenstein € 10
Mandy Sparkles € 10
Juergen Eichholz € 5
Anonym € 5

Einen Kommentar schreiben

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.