FUSO.MA e.V. - Workshops für die Region

Rhein-Neckar. Eine Region. Eine Vision.

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es unglaublich viele tolle Projekte und soziale Organisationen, die einen Beitrag für unsere Region leisten. Es gibt auch unglaublich viele motivierte Unternehmen, die sich sozial engagieren und unsere Region ebenfalls unterstützen wollen. Nachhaltige Kooperationen gibt es allerdings kaum. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir noch viel mehr für die Menschen in der Region erreichen können, wenn wir gemeinsam an Herausforderungen arbeiten, anstatt jeder für sich! Deshalb möchten wir mit Eurer Hilfe ein Workshop-Event veranstalten, bei dem Unternehmen und soziale Organisationen sich austauschen und gemeinsam arbeiten können.

Julia Frensch Projektstarter

Projektinformationen


Mehr zum Projekt

Im März 2018 fand bereits die Auftaktveranstaltung von FUSO.MA e.V. statt, an der rund 90 VertreterInnen von sozialen Organisationen, Unternehmen und der Wissenschaft teilnahmen. Im Oktober veranstalten wir ein Workshop-Event bei dem VertreterInnen von Unternehmen und soziale Organisationen gemeinsam an zwei konkreten Themen arbeiten. 1. Neben Spendenvergaben sind noch eine Vielfalt an anderen Kooperationsformen möglich. Wir wollen diese Formen ausarbeiten und gemeinsam überlegen, wie sie bestmöglich umgesetzt werden können. So können Unternehmen und soziale Organisationen z.B. auch Know-How, Räumlichkeiten, Mitarbeiter und Equipment miteinander teilen. 2. Damit eine Kooperation erfolgreich ist, ist es wichtig zu Beginn auszuarbeiten, welche Wirkung sie erzielen soll. Unternehmen und soziale Organisationen sollen gemeinsame Ziele finden und erarbeiten, wer welche Mittel zu Erreichung dieser Ziele einbringen kann.

Wer wir sind

Wir – das sind 12 Studierende der Uni Mannheim, die vor einem Jahr gemeinsam FUSO.MA e.V. ins Leben gerufen haben. FUSO.MA - Das Forum für Unternehmen und soziale Organisationen in Mannheim e.V. Die Idee entstand bei einem Masterseminar am Lehrstuhl für Corporate Social Responsibility, bei dem wir erforschten, ob soziale Organisationen, die sich mit gesellschaftlich stigmatisierten Themen - z.B. Aids, Prostitution oder Drogen - beschäftigen, bei der Spendenvergabe schwerer haben, als andere Organisationen. Es wurde deutlich, dass vor allem kleinere und regionale Organisationen bei der Spendenverteilung benachteiligt werden und dass es in der Kommunikation zwischen Unternehmen und sozialen Organisationen immer wieder zu Missverständnissen und Problemen kommt. Wir sind als Vermittler tätig und erarbeiten mit beiden Akteuren ein gemeinsames Verständnis von Kooperationen und ein Konzept wie diese gelingen können.

Wofür wir das Geld benötigen

Unser Ziel klingt auf den Blick eher abstrakt, da wir uns für andere Organisationen einsetzen und anderen Akteuren helfen sich zu engagieren. Deswegen fällt es uns schwer finanzielle Unterstützung für unser Projekt zu finden. Für uns fallen neben den Kosten für Räumlichkeiten und Verpflegung der Teilnehmer, Druckkosten und Kosten für Workshop-Equipment an. Wir wollen den Teilnehmern z.B. Materialien zur Verfügung stellen und die entstandenen Ideen an Metaplanwänden festhalten. Darüber hinaus soll die Veranstaltung evaluiert werden und die Ergebnisse so aufbereitet werden, dass die Teilnehmer diese direkt mit nach Hause nehmen können. Unterstütze uns – unterstütze unsere Region – wir zählen auf Dich!

Wann wir das Projekt umsetzen

Das Workshop-Event wird am 19.10.2018 stattfinden.

Weitere Links und Informationen

○ Auf Youtube kannst du Dir ein Video zu unser ersten Veranstaltung ansehen: https://www.youtube.com/channel/UCfJqBuB0jsBLX0SCsCpaRTg
○ Homepage: www.fusoma.de
○ Facebook: https://www.facebook.com/FUSO.Mannheim/
○ Instagram: https://www.instagram.com/fuso.ma/

Die Spenden fließen zu 100 Prozent an das Projekt. Die Plattformgebühren / Transaktionsgebühren trägt der Projektinitiator.

Unterstützer

Oranna Keller-Mannschreck € 50
Anonym € 50
Martina Hölscher € 50
Freddie Frensch € 30
Bettina Tobies € 25
Birgit Lallathin € 25
Anonym € 20
Hans-Peter Landenberger € 20
Anonym € 20
Nora Tbs € 20
Kevin DerKatze € 20
Anonym € 10
Gesammtsumme von 2 Unterstützern € 80

Einen Kommentar schreiben

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.